• 20. Dezember 2016

Klimaschutz in der Landwirtschaft wird immer wichtiger!

Klimaschutz in der Landwirtschaft wird immer wichtiger!

1024 679 Gerlach

Wir alle merken es, der Sommer wird immer länger und wärmer und der Winter wird immer kürzer und fühlt sich eher wie Herbst an. Zu den sensibelsten Bereichen die durch den Klimawandel betroffen sind gehört die Land- und Forstwirtschaft. Durch zu viel Hitze, Kälte, Trockenheit oder Nässe wird die Ernte zerstört, dadurch steigt der Nahrungsmittelpreis und letztendlich auch der Welthunger. Der Lebensraum von Tier und Mensch verschwindet durch Fluten, Stürme und durch Düren. Neuartige Tierseuchen, Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschädlinge wandern aus wärmeren Gebieten der Welt zu uns nach Europa ein.

Damit dies nicht so Eintritt ist der Klimaschutz sehr wichtig. Den erneuerbaren Energien gehöht die Zukunft und auch dem Klimaschutz. Das Ziel ist bis zum Jahr 2050 mindestens 80 Prozent der Energieversorgung aus Erneuerbaren Energiequellen stammen zu lassen. Die Union zur Förderung von Öl und Proteinpflanzen (UFOP) sieht in der Nachhaltigkeit den Schlüssel des Klimaschutzes. Ein wesentlicher Schlüssel zum Trinkwasserschutz und zur Treibhausgasminderung liegt in der Verbesserung der Stickstoffeffizienz im Rapsanbau. Für eine gentechnikfreie und nachhaltige Proteinversorgung sind  Körnerleguminosen neben Rapsschrot das zweite Standbein, da die Körnerleguminosen keine Stickstoffdüngung benötigt und einen sehr hohen Vorfruchtwert besitzen.

 

Quelle1

Quelle2

Hinterlasse eine Antwort