• 22. Dezember 2020

Corona, Brexit und Freude auf 2021

Corona, Brexit und Freude auf 2021

Corona, Brexit und Freude auf 2021 1024 684 Gerlach

Das Jahr 2020 war ein Jahr voller Herausforderungen und Entwicklungen, die vor einem Jahr sicher noch niemand erahnen konnte. Aber auch das neue Jahr wird in vielerlei Hinsicht sicher noch spannend bleiben. Gerade in der Logistik und auch in der Landwirtschaft ist neben Corona der Brexit ein großes Thema. Noch immer ist nicht klar, welche Änderungen genau es geben wird und welche neuen Regelungen gelten werden. Mit ziemlicher Sicherheit wird der Brexit aber mehr Papierkram bedeuten.

In der Logistikbranche werden die Folgen eines möglichen harten Brexit vermutlich besonders spürbar werden. Vor allem am Nadelöhr zwischen dem französischen Calais und dem englischen Dover, wo täglich über 11.000 Lkws verkehren, wird es im Falle eines ungeregelten Austritts zu Staus und Wartezeiten kommen. Einen Vorgeschmack sieht man gerade schon durch die Grenzschließungen aufgrund des mutierten Corona-Virus in Großbritannien.

Aber auch für die Landwirtschaft wird es sicherlich Veränderungen geben. Großbritannien ist ein wichtiger Handelspartner für Deutschland. Das Vereinigte Königreich produziert nur rund 60 Prozent seiner Lebensmittel selbst und importiert deshalb viele seiner Lebensmittel – auch aus Deutschland.

2021 bleibt also ebenfalls ein spannendes Jahr, auf das wir uns aber mit einem starken Team an der Seite gut vorbereitet sehen. Wir bedanken uns auch auf diesem Wege bei unseren Kunden und Partnern und vor allem auch bei unseren Mitarbeitern für den Zusammenhalt im vergangenen Jahr und freuen uns schon auf ein erfolgreiches Jahr 2021.