• 17. März 2017

Was ist eine Logistikkette?

Was ist eine Logistikkette?

1024 683 Gerlach

Unter Logistikketten sind einzelne Wertschöpfungsstufen zu verstehen, welche nötig sind, um alle Geschäftsaktivitäten zu organisieren und die informatorischen, produktionstechnischen und logistischen Prozesse umfassen. An erster Stelle steht die Gewinnung von Rohstoffen, die Ausarbeitung von Ideen, sowie einer Geschäftsidee. Bestehende Prozesse werden grundsätzlich auf mehrere Glieder (beteiligte Unternehmen) verteilt, vom Lieferanten über das Logistikunternehmen bis zum Abnehmer des Produktes. Jedes dieser Glieder übernimmt eine zugeteilte Aufgabe: Einkauf, Fertigung, Lager und den Versand bis zur Annahme. Also ist eine Logistikkette die Aufteilung, der Herstellung und des Versands der Ware.

Quelle1

Quelle2

Quelle3

Hinterlasse eine Antwort

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit

„Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen”

Mit diesen Maßnahmen werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Erhaltung und Verbesserung der Umweltsituation unterstützt. Ziel ist eine nachhaltige und ressourcenschonende Bewirtschaftung in Bezug auf Artenvielfalt, Boden, Wasser und den Schutz des Klimas.