• 19. März 2018

Drohnen – Was ist aus ihnen geworden?

Drohnen – Was ist aus ihnen geworden?

1024 652 Gerlach

Vor einiger Zeit waren Drohnen ständig im Gespräch und ihnen war in der Logistikbranche hohes Potential zugeschrieben. Doch in den letzten Monaten war erstaunlich wenig von den fliegenden Unterstützern zu hören – Was ist aus ihnen geworden und wie wichtig sind sie wirklich?

Lange Zeit wurden Sie als perfektes Mittel für die Zustellung von Paketen und Co. gehandelt, doch da wurde der Zukunft etwas zuvor gegriffen. Noch sind technische und rechtliche Hürden zu groß um diese im Alltag zu überwinden.

Dennoch kommen Drohnen immer häufiger zum Einsatz, auch wenn selten darüber gesprochen wird. So werden diese beispielsweise für die Inventuren in großen Lagerhallen verwendet. Durch ihr leichtes Gewicht und hohe Flexibilität eignen sie sich perfekt um in hohen Hallen auch die nicht ohne weiteres zu erreichenden Produkte zu zählen. Dies geschieht mithilfe der eingebauten Kamera und einem Barcode-Scanner, welcher das exakte Zählen perfektioniert. Auf diese Weise bleibt dem Unternehmen ein enormer Aufwand erspart.
Des Weiteren werden diese Flugroboter auch bei der Inspektion großflächiger Solaranlangen genutzt. Mit einer Wärmebildkamera ausgestattet werden defekte Zellen von der Drohne schnell erkannt und aufwendige Überwachungen der Anlagen werden vereinfacht. Aber auch andere Industrieanlagen können so überwacht werden, ohne dass Menschen sich durch große Höhen und komplizierte Bauweisen in Gefahr bringen müssen.

Auch werden Drohnen beispielsweise von der Bahn genutzt um neue Strecken zu erforschen, aber auch für die Datenerhebung zu bereits bestehenden Strecken. Hier werden zum Beispiel Daten über den Schienen nahe stehenden Bäumen erhoben um frühzeitig zu erkennen, wenn die Gefahr besteht, dass Äste auf die Schienen fallen. Auf diese Weise soll die Zuverlässigkeit der Bahn gefördert werden und Prozesse vereinfacht werden.
Wie Sie sehen werden Drohnen sehr wohl häufig eingesetzt und spielen eine wichtigere Rolle, als man ihnen in den Medien momentan zuschreibt. Dennoch bleibt es ab zu warten, wann beispielsweise Pakete mit diesen zugestellt werden und auch sonst mehr von diesen zu hören sein wird.

Quelle 1

Quelle 2

    Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit

    „Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen”

    Mit diesen Maßnahmen werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Erhaltung und Verbesserung der Umweltsituation unterstützt. Ziel ist eine nachhaltige und ressourcenschonende Bewirtschaftung in Bezug auf Artenvielfalt, Boden, Wasser und den Schutz des Klimas.