• 29. Juli 2020

Ernte 2020

Ernte 2020

Ernte 2020 1024 768 Gerlach

Dieses Jahr verdient die Getreide-Ernte in Niedersachsen den Titel „durchwachsen“.
Die regionalen Unterschiede sorgen dafür, dass der Ertrag zwischen 7 und 9,5 Tonnen pro Hektar schwankt, der Durchschnitt liegt bei 8 Tonnen.
Diese Unterschiede lassen sich vor allem auf die letzten trockenen Sommer zurückführen. Dort, wo es dennoch mehr Niederschlag gab, ist der Ertrag deutlich besser, sogar überdurchschnittlich! Trockene Regionen haben jedoch mit der schlechten Qualität des Ertrags zu kämpfen – Ein Großteil landet dann in Erdgasanlagen und bringt dem Bauern aufgrund des zu niedrigen Proteingehalts nur wenig!
Kritisch ist jetzt natürlich die anstehende Hitze- und Trockenperiode für die noch ausstehende Ernte! Auch wenn der Sommer bisher noch ziemlich gemäßigt ausfiel so fürchten die Bauern jetzt einen Einbruch. Aber das bleibt abzuwarten und das Beste zu hoffen!