• 25. Juli 2018

Waldbrände vermeiden

Waldbrände vermeiden

1024 683 Buhr

Aufgrund der anhaltenden Hitze und des kaum auftretenden Niederschlags, ist die Gefahr von Waldbränden in den letzten Wochen sehr hoch geworden. In einigen Teilen Europas kam es bereits zu verheerenden Waldbränden. Nicht selten liegen die Auslöser beim Fehlverhalten einzelner Waldbesucher. Damit Sie die Gefahren möglichst minimieren können, haben wir hier ein Paar Hinweise für Sie zusammengefasst, mit denen Sie die Umwelt schützen und für Sicherheit sorgen können.

  • Rauchen sollten Sie innerhalb des Waldes auf gar keinen Fall, schließlich können schon kleinste Funken für schlimme Folgen sorgen. Aber auch in der Nähe des Waldes sollten Sie auf die Zigarette verzichten, da auch trockene Wiesen schnell entzünden können und das Feuer schnell am Wald ankommen kann.
  • Auch wenn ein Lagerfeuer an einem schönen Sommerabend eine tolle Vorstellung ist, so birgt es dennoch eine große Gefahr, sollte es in Waldnähe sein. Deshalb sollten Sie in rund um Wälder und trockene Wiesen unbedingt auf offenes Feuer verzichten. Verlagern Sie dieses eher auf gepflasterte Flächen ohne trockene Gewächse in der Nähe, welche Feuer fangen könnten.
  • Müll sollten Sie sowieso nicht im Wald liegen lassen, aber vor allem momentan gehen von diesem noch größere Gefahren aus. Reflektierende Gegenstände wie Glas oder Blech bündeln das Sonnenlicht und können somit schnell ein Feuer auslösen.
  • Sie sollten außerdem kein motorisiertes Fahrzeug in der Nähe des Waldes abstellen. Durch die noch warmen Motoren wird die Gefahr eines Brandes noch verstärkt. Nähern Sie sich dem Wald also lieber zu Fuß oder mit dem Fahrrad – Das ist sowieso besser für Sie und die Umwelt.
  • Zuletzt sollten Sie jeden kleinen Brand oder kleinste Schwelfeuer sofort der Feuerwehr melden, so dass diese möglichst schnell reagieren kann und schwerere Folgen vermeiden kann.

Auch wenn Ihnen wahrscheinlich einige dieser Tipps geläufig vorkommen sollten, so ist eine gelegentliche Erinnerung auf jeden Fall sinnvoll! So ist jedem die Gefahr bewusst und Waldbrände können vermieden werden.

Quelle 1
Quelle 2

    Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit

    „Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen”

    Mit diesen Maßnahmen werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Erhaltung und Verbesserung der Umweltsituation unterstützt. Ziel ist eine nachhaltige und ressourcenschonende Bewirtschaftung in Bezug auf Artenvielfalt, Boden, Wasser und den Schutz des Klimas.