• 30. Juni 2020

Ökologie in der Logistik?!

Ökologie in der Logistik?!

Ökologie in der Logistik?! 1024 683 Gerlach

In unserer modernen Welt, ist die Reichweite von Transportmöglichkeiten deutlich zu sehen. Der Großteil von uns Menschen ist doch bestimmt schon einmal mit dem Flugzeug in den Urlaub geflogen, aber Gedanken zu unserer Umwelt macht sich nicht jeder, wenn man sich in solch ein Klimaschädling setzt.
– Belastungen durch den Verbrauch von Treibstoffen
– Der Ausstoß von klimaschädlichen Gasen
– Beeinträchtigung der Atmosphäre durch Luftverunreinigungen
Transportmittel sind jedoch nicht die einzigen Klimaschädlinge.
Stromverbrauch und Verunreinigung durch sämtlichen Müll, sind auch deutlich zu sehende Punkte, wenn man mal beachtet was wir täglich an Strom verbrauchen durch elektrische Geräte. Doch die Geräte auszuschalten, wenn man sie nicht mehr nutzt schadet unserer Umwelt nicht. Die Umweltbelastungen werden gesenkt und die Logistik wird ökologischer gestaltet. Die Benutzung von recycelbaren Produkten für die logistischen Abläufe im Unternehmen (z.B. Kartons recyceln, kein Plastik usw.), gehört zu einem großen Anteil der grünen Logistik.
Also jeder sollte sein Verhalten gegenüber der Umwelt nochmals überdenken, denn die ein oder andere Tat, kann schon einen kleinen Teil zur Besserung einer umweltfreundlicheren Welt beitragen.